Seite auswählen

Elephant Walk - ein Coaching-Spaziergang

Festival-Workshop auf dem A Summer’s Tale in Luhmühlen 2019

Coaching mit Kunst

Ins Staunen kommen, Neues entdecken und über sich hinaus wachsen.

Kunst ganz unkünstlerisch betrachten

„It’s not what you look at that matters, it’s what you see.“ H. D. Thoreau

smArt reflection entsteht zwischen dem Ich und dem Kunstwerk. In diesem Moment des stillen Betrachtens und Reflektierens schärft sich der Blick für Licht und Schatten.

Elephant Walk - ein Coaching-Spaziergang

  
A Summer’s Tale ist das Sommerfestival in Luhmühlen. 4 Tage Livemusik, Kunst, Lesungen, Film, Natur & Genuss. In dem bunten Programm bietet der neu konzipierte Workshop „Elephant Walk“ eine Auszeit der besonderen Art. Geleitet werden die Workshops 2019 von Tanja Esmyol, Antje Hennemann-Muskulus und Friederike Redlbacher.

Beim Elephant Walk zeigen Dir speziell ausgebildete Coaches wie Du Deine Stärken ausbaust und Dich persönlich weiterentwickelst. Dabei geben die Coaches von smArt reflection keine Lösungen vor, sondern unterstützen Dich Deinen Weg zu gehen. Als Werkzeug bekommst Du reflexive Fragen aus der Symbolon-Coaching-Toolbox an die Hand. Sie leiten Dich an, Deine Gedanken neu zu strukturieren und über Dich hinaus zu wachsen. Als kraftvollen Impulsgeber begegnen wir zunächst dem Elefanten. Dann kommen noch weitere Tiere ins Spiel! Lass Dich überraschen und stärke Dein Ich in diesem unkonventionellen Coaching.

Die Fotos oben sind Impressionen vom Workshop „Kunst im Dialog“ beim A Summer’s Tale Festival 2018.

Symbolon Art4Reflection - Coaching im Museum

Sich selbst und die aktuelle Arbeitssituation mit Kunstwerken zu reflektieren, ist faszinierend und bringt unmittelbar Erkenntnisse. Lassen Sie sich berühren und inspirieren!

Dauer der Führungen 1,5 Stunden, Kosten pro Person EUR 30.00 exkl. Museumseintritt. Übersicht aller Termine in Europa und Nordamerika: www.symbolon.com/art4reflection

Die nächsten Reflexionsführungen in der Hamburger Kunsthalle mit Friederike Redlbacher finden am Do. 12.9.19 und am Do. 24.10.19 statt. Beginn jeweils um 18.00 Uhr. Die vergünstigte Museumseinstrittskarte für EUR 8.- ist ab 17.30 Uhr erhältlich. Anmeldung zur Führung gern via Email unter f.redlbacher@smart-reflection.com oder übers Kontaktformular.

„Im Dialog mit Meisterwerken“: „…In den Dialog zu treten, eröffnet die Möglichkeit erneut ins Staunen zu kommen, Neues zu entdecken, im Kunstwerk wie auch in sich selbst….“ Der Erlebnisbericht von Silvio Sgier und das Interview mit Christine Kranz beschreibt die Initialzündungen, die zur Entwicklung der Symbolon-Methode®, Coaching mit Kunstwerken, führten und verdeutlicht, was der Pionierin dabei wichtig war.

Silvio Sgier

Coach, Supervisor & Organisationsberater, BSO Journal 3, 2017

„…Die Betrachtung ausgewählter Kunstwerke schafft Impulse für die Auseinandersetzung mit eigenen Denk- und Handlungsmustern, so lässt sich die Idee vielleicht zusammenfassen…. In keiner Weise sei es jetzt wichtig, was der Künstler gemeint hat, was er ausdrücken wollte etc. Vielmehr gehe es darum, das Bild für sich zu deuten….“

Dr. Guido Wolf

Kommunikationsforscher & Unternehmensberater, axon-blog.de

Slow Art Workshop - Garlstorfer Kunstfest 1. & 2. Sep. 2018

Slow Art Workshop – Auszeit fürs Ich: Inspiration und Reflexion mit Friederike Redlbacher
Nur 20 Sekunden betrachtet ein Museumsbesucher durchschnittlich ein Bild, wobei das Lesen der Tafel inkludiert ist. Nach dem rasanten Konsum einer ganzen Ausstellung stellt sich dann oftmals Erschöpfung statt Inspiration ein. In diesem Workshop entschleunigen wir, indem wir uns ungewohnt viel Zeit bei der Betrachtung von zwei großformatigen Werken lassen. Wir sehen in den Bildern Situationen und entwickeln dazu individuelle Geschichten. Basierend auf der Symbolon-Coaching-Methode® beziehen wir das, was wir im Kunstwerk sehen, auf uns und erweitern dabei unsere Sicht der Dinge. Es ist eine Reise zu sich, bei der wir Neues entdecken, im Werk und in uns.

Auf ein Wiedersehen beim nächsten Garlstorfer Kunstfest 2020!

Slow Art Day - Saturday 6.4.2019

Slow Art Day is a global event with a simple mission: help more people discover for themselves the joy of looking at and loving art. Why slow? When people look slowly at a piece of art they make discoveries. The most important discovery they make is that they can see and experience art without an expert (or expertise). And that’s an exciting discovery. It unlocks passion and creativity and helps to create more art lovers. Experince „Slow Looking“ during a Symbolon Art4Reflection on Slow Art Day.

“We looked at three different works of art by Lorrain, Chagall and Böcklin. To connect deeper with the artwork and ourselves I guided the group with reflective questions like ‘What in the artwork is drawing your attention?’ or ‘How did this situation came about and how could it develop?’. This encouraged the participants to deeply engage with what they saw. After a silent period of looking we shared our thoughts and perceptions. Listening to what the others saw, opened a whole new perspective to the artwork but also to the way of looking at art. To look slowly and engage oneself with the art is a truly inspiring experience.”

First Slow Art Day in Hamburg, Germany

Slow Art Day 2017

smArt reflection Momente - Maßgeschneiderte Workshops

Mit Freunden und Familie oder mit dem Team/Kollegium, smArt reflection erweitert Sichtweisen und bietet Kunstgenuss auf ungewohnte Weise. Gestalten Sie mit mir Ihren smArt reflection Moment, ein besonderes Event in einem Kunstmuseum, einer Ausstellung oder Corporate Sammlung im Hamburger Raum. Führungen und Workshops können in Deutsch oder Englisch gehalten werden. Anfragen gern via Email unter f.redlbacher@smart-reflection.com oder über das Kontaktformular

„Das war eine gelungene Firmenveranstaltung am Donnerstag den 18.05.2017. Wir, Mitarbeiter und Kunden, haben uns in die kompetenten Hände von Frau Friederike Redlbacher, Symbolon Art4Reflection, begeben. Hier war Zeit für Selbstreflektion, Inne halten, Erschließen neuer Möglichkeiten und sich auf das Wichtigste im Leben zu konzentrieren, auf sich selbst. Während der Führung wurde mit drei ausgewählten Kunstwerken gearbeitet, was die Führung zu einem ganz besonderen Erlebnis gemacht hat. Unter Anleitung von Frau Redlbacher erfuhren wir eine Innenschau, die uns neue Erkenntnisse brachte.“

ecos office center hamburg

Business Center - Büro- und Konferenzräume

Kontakt und Anmeldung

13 + 14 =

Friederike Redlbacher ist Symbolon-Spezialistin und leitet in Workshops und Vorträgen dazu an, Kunstwerke zur Inspiration und Reflexion zu nutzen. Im Rahmen des internationalen Projekts Symbolon Art4Reflection bietet sie Reflexionsworkshops in der Kunsthalle Hamburg an. Hauptberuflich arbeitet sie an der Universität Hamburg, Professur für Organisation und Unternehmensführung, und forscht zu agilem Arbeiten, Scrum und Meetinglandschaften.

Weitere Informationen zu Aus- & Weiterbildungen und beruflicher Laufbahn: LinkedIn XING

Impressum

Friederike Redlbacher, M.A.
Mühlenweg 9
D-21445 Wulfsen

f.redlbacher@smart-reflection.com
+49 1573 4674 792

USt-IdNr. DE280907986